ANFRAGEN

Im folgenden Formular können Sie Preise und Informationen zu unseren Geräten anfragen.

Zu Ihrer Person
Für welches Gerät interessieren Sie sich?
Wünschen Sie Infomaterial?
Wünschen Sie einen Rückruf?

ALLE ARPACK PRODUKTE

AC20
Luftreiniger für ruhige Umgebungen
Einsatz in Räumen bis 18 m²

AC30
Luftreiniger für ruhige Umgebungen
Einsatz in Räumen bis 18 m²

AC40
Luftreiniger für ruhige Umgebungen
Einsatz in Räumen bis 18 m²

AC50
Luftreiniger für ruhige Umgebungen
Einsatz in Räumen bis 18 m²

AC200
Luftreiniger für ruhige Umgebungen
Einsatz in Räumen bis 18 m²

AC400
Luftreiniger für ruhige Umgebungen
Einsatz in Räumen bis 18 m²

AC600
Luftreiniger für ruhige Umgebungen
Einsatz in Räumen bis 18 m²

Industrielle Luftreiniger
Luftreiniger für ruhige Umgebungen
Einsatz in Räumen bis 18 m²

Die Technologie von Luftreinigern der Firma ARPACK

Technologie von Luftreinigern mit photokatalytischem Filter von ARPACK
Play Video about Technologie von Luftreinigern mit photokatalytischem Filter von ARPACK

Die Technologie von
Luftreinigern der Firma ARPACK

Nachhaltige Luftreiniger - Saubere Luft

Das photokatalytische Luftreinigungs- und Dekontaminationssystem von ARPACK ist die modernste und effektivste Technologie zur Reinigung der Luft in Anwendungsbereichen wie:

Das spezielle photokatalytische Luftreinigungs- und Dekontaminationsverfahren ermöglicht eine Kostensparsame, nachhaltige und höchst wirkungsvolle Reinigung der Luft für privat und gewerblich.

Die Technologie von ARPACK Luftreinigern Die Technologie von Luftreinigern Nachhaltige Luftreiniger Luftreinigung auf Basis von Titanoxid Saubere Luft

Die Reaktion mit Arpack Technologie im Detail

Luftreinigung auf Basis von Titanoxid und Photokatalyse

Titanoxid (TiO2) ist ein Halbleiter. In solchen Verbindungen können sich die Elektronen in zwei Zuständen befinden: frei und gebunden. Die Normalität des Elektrons ist gebunden, d. h. sie ist mit dem Ion der Kristallgittersubstanz verbunden, die eine starke chemische Bindung bildet.

Es ist notwendig, mehr als 3,2 Elektronenvolt (eV) Energie aufzuwenden, um das Elektron aus dem Gitter „herauszuschlagen“ (vergleiche: Die kinetische Energie einer fliegenden Mücke beträgt etwa eine Billion eV).

Das ist die Energiemenge, die ein Lichtquant mit einer Wellenlänge von weniger als 390 nm trägt. Das Lichtquantum „stößt“ ein Elektron aus dem Gitter und bildet eine elektronische Lücke oder einfach „das Loch“. Das Elektron und das Loch bewegen sich aktiv innerhalb der TiO2-Partikel. Infolge der Bewegung werden sie entweder rekombiniert (treffen sich, „heiraten“ und kehren in einem gebundenen Zustand zurück) oder brechen an der Oberfläche aus und werden sofort von ihr gefangen genommen.

Sowohl das Loch als auch das Elektron sind unglaublich reaktiv. Der Allover-Oberflächenkatalysator ist ein starkes Oxidationsfeld. Der Sauerstoff, der mit der Katalysatoroberfläche in Kontakt kommt und ein freies Elektron erhält, führt zu einem oxidativen Radikal O-, das jede organische Verbindung zerstören (oxidieren) kann.

Das Loch reagiert wiederum mit der ersten organischen Verbindung, die auf der Oberfläche angetroffen wird. Das Loch zieht ein Elektron aus der Verbindungsstruktur heraus und somit fehlt ihr Elektron, wodurch die Verbindung in Wasser und Kohlendioxid aufgelöst wird.

Jedes Mal, wenn ersetzte „verbrauchte“ Paare ausgetauscht werden, steigt das „Loch“ auf die Katalysatoroberfläche wie Blasen in einem Champagnerglas und setzt ein neues Paar frei. Der Oxidationsprozess wird fortgesetzt, so lange das Licht auf den Katalysator fällt.

Der photokatalytische Filter mineralisiert organisch molekulare Verunreinigungen, hauptsächlich zu Kohlenoxid, Sauerstoff und Wasser.

Glasperlen

200 nm – mit Titanoxid beschichtete Glasperlen

Die beste Performance - Technologie von ARPACK Luftreinigern

ARPACK Luftreinigungsgeräte

mit innovativer Technologie aus der Raumfahrt

Unsere ARPACK AirClean Technologie ermöglicht eine effektive Reduzierung der mikrobiologischen Luftverschmutzung ohne die Nachteile traditioneller Technologien, die mit der Freisetzung von Ozon, der Verwendung von harter UV-С Strahlung und teuren austauschbaren HEPA-Filtern verbunden sind.

Unsere Luftreiniger enthalten keinen Quecksilberdampf, sammeln keine organischen Luftschadstoffe (einschließlich aller Arten von Mikroflora) und erfordern keinen Austausch der Hauptbetriebsbestandteile bei einem Dauerbetrieb von bis zu sieben Jahren.

Schematischer Aufbau von

ARPACK Luftreinigern

Die Luft strömt mittels Lüfter (1) erst durch den Staubfilter (2) und dann durch die poröse Wand des photokatalytischen Glaselements (3). Flüchtige organische Verbindungen, Bakterien und Viren in der Luft werden vom photokatalytischen Filter absorbiert und unter Einfluss einer LED UV-A Lichtquelle (4) zu Kohlendioxid und Wasserdampf mineralisiert.

Bestätigte
Wirksamkeit

Unsere Luftreinigungsgeräte sind von namenhaften Instituten und Laboren geprüft und deren Wirkung bestätigt.

Zu den wichtigsten Arten von flüchtigen organischen Verbindungen, die vom Gerät beseitigt werden, gehören:

Meinungen glücklicher ARPACK AirClean besitzer.

Uwe H. | Usecase: AC20

„Meine Frau ist Allergiker und der größte Kritiker bei neuen Geräten, aber seit dem wir das AC 20 haben möchte Sie es nicht wieder her geben.“

Beate P. | Usecase: AC200

„Der Luftreiniger macht seine Arbeit anschreiend sehr gut, weniger Kranke Kinder trotz Pandemie. Und das Tiermotiv gefällt den Kindern zusätzlich.“ – Beate ist Lehrerin in einer vierten Klasse

Tilo M. | Usecase: AC50

„Im Wohnzimmer mit Kamin haben wir den AC 50 mit Lüfter im Einsatz. Die ganze Familie ist überzeugt vom neuen Luftreiniger.“

Sie interessieren sich
für unsere Luftreinigungsgeräte?

Arpack GmbH
Askanischer Platz 4
10963 Berlin

Tel. + 49 30-809520069
vertrieb@arpack.com
Newsletter
© 2022 ARPACK GmbH. All rights reserved